Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Einrichtungen
des CJD NRW Nord

Einrichtungen

In Moers gibt es diese Jugendhilfe-Angebote:

 

Hilfe in Moers gibt es für:

  • Kinder
    die aufgrund von unterschiedlichsten Problemen nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können
    Kindergruppe

  • männliche Jugendliche
    die stabil und gestärkt in eine eigene Wohnung ziehen können:
    Trainingsgruppe

  • weibliche Jugendliche
    die stabil und gestärkt in eine eigene Wohnung ziehen können:
    Trainingsgruppe

Die Angebote der Jugendhilfe richten sich vorwiegend an Jugendliche und junge Volljährige, die

  • schulmüde sind, Schule verweigern oder abbrechen
  • als Mädchen im Übergang Schule/Beruf besondere Angebote benötigen
  • aufgrund persönlicher Handicaps sowie aufgrund von Misserfolgserlebnissen (insbesondere Abbrüche)  bei berufsvorbereitenden Maßnahmen ein niederschwelligeres Tagesstrukturangebot zur beruflichen und schulischen Integration benötigen
  • eine Tagesstruktur erst (wieder) erlernen müssen
  • Hilfen beim Aufbau einer Motivation benötigen, um für sich wieder Ziele im Übergangsbereich Schule/Beruf erkennen und verfolgen zu können
  • Eingliederungshilfen (auch nach SGB XII und § 35a SGB VIII) benötigen

Einen besonderen Schwerpunkt bildet das Übergangsmanagement Schule/Beruf

  • in Kooperation mit der Agentur für Arbeit bei der Planung und Durchführung von Anschlussmaßnahmen wie Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen, Arbeits- und Belastungserprobung,  Berufsausbildung
  • in Kooperation mit dem Berufskolleg des CJD Dortmund (Vorbereitungskurs für den Erwerb eines Hauptschulabschlusses, Erfüllung der Berufsschulpflicht, Ersatz 10. Schuljahr)
  • in Kooperation mit örtlichen Schulen und Ausbildungsbetrieben

Angebotsleitung

Fachbereichsleiter