Wir brauchen Unterstützung!

Essen: Babyschlafsäcke für "Sicheren Start"

In der Vermittlungsstelle "Frühe Hilfen: Sicherer Start" in Essen werden ständig Babyschlafsäcke, Tragehilfen und Pflegeprodukte für Säuglinge benötigt.

Schwangerschaft, Geburt und das neue Familienleben stellen Eltern vor viele neue Aufgaben und Herausforderungen wie beispielsweise die Pflege und Versorgung des Babys, die neue Rolle als Eltern, Wohnsituation und Haushalt organisieren, Veränderungen in Partnerschaft und die Bewältigung von Ausbildung, Schule und Berufstätigkeit. In dieser Situation ist es wichtig, von Anfang an konkrete und praktische Unterstützung im Alltag zu bekommen.

Damit der Start mit Baby gelingt, beraten vier pädagogische Fachkräfte in der Vermittlungsstelle rund um das Thema Hilfen für Schwangere und Familien. Das Angebot wird vom CJD und der Jugend- und Gesundheitshilfe der Stadt Essen getragen und kann von Hilfesuchenden kostenlos in Anspruch genommen werden.  
Bei Bedarf vermitteln die Mitarbeitenden auch eine speziell geschulte Hebamme oder Kinderkrankenschwester, die die Schwangeren und Familien im eigenen Haushalt zu Fragen der Geburtsvorbereitung, der Pflege und Ernährung des Babys, der Beziehung zwischen Eltern und Kind und der Organisation des Alltags mit einem Säugling berät und unterstützt. Diese Begleitung ist über das gesamte erste Lebensjahr des Kindes möglich.

Der Sichere Start benötigt kontinuierlich finanzielle Unterstützung für die Anschaffung von Babyschlafsäcken, Babytragehilfen und für die Durchführung von Eltern und Kind-Kursen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

  • Sabine Heimeshoff
    Leitung der Vermittlungsstelle
    fon 0201 8141 965 und

    Carolin Wrede

    Referentin
    Unternehmenskommunikation
    fon: 0231 9691 114
    carolin.wredenospam@cjd.de