Wohnen & Begleiten

Wohnen & Begleiten

Einrichtungen
des CJD NRW Nord

Wohnen & Begleiten

Wohnen & Begleiten

Einrichtungen
des CJD NRW Nord

Sexualpädagogik

Sexualität ist ein breites Themenfeld, das ganzheitlich betrachtet, einen wichtigen Eckpfeiler bei der Entwicklung von Jugendlichen und jungen Menschen ausmacht. Neben dem Aspekt der Reproduktion und Fortpflanzung umfasst Sexualität außerdem die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, bestimmt die Gestaltung sozialer Beziehungen und nimmt großen Einfluss auf die Identitätsentwicklung.

Aufgabe der Sexualpädagogik und sexueller Bildung ist es, Menschen bei der Identitätsentwicklung zu unterstützen und sie auf dem Weg zur sexuellen Mündigkeit zu begleiten. Dazu zählen neben dem Wissen über Sexualität auch Einfühlung in die Bedürfnisse anderer, Reflexion sexueller und geschlechtsbezogener Erfahrungen sowie die Fähigkeit, über Sexualität sprechen und bewusst Wertentscheidungen treffen zu können.

Durch gezielte sexualpädagogische Übungen und Methoden können in Einzelsituationen effektiv Verhaltensweisen und Entwicklungsschritte reflektiert und bearbeitet werden.

Folgende Bereiche werden hierbei bearbeitet:

  • Umgang von Sexualität und Medien
  • Schwangerschaftsverhütung und Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten
  • Selbstreflexion und Umgang mit dem eigenen Körper
  • Selbstwirksamkeitstraining und Verbesserung/Aufbau des Selbstwertgefühls
  • Aufbau und Erhalt sozialer Beziehungen
  • Sexuelle Selbstbestimmung und Körperbewusstsein
  • Reflexion eigener und fremder Grenzen – Vermeidung grenzverletzenden Verhaltens
  • Umgang mit sexuellen Präferenzen und Störungen der Sexualpräferenz
  • Umgang mit Transsexualität/ -identität
  • Reflexion von und Umgang mit Geschlechterrollen
  • Sexualität bei Menschen mit Behinderung oder psychischen Erkrankungen