Berufliche Bildung und Rehabilitation

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Informationen

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Informationen

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Informationen

Arbeit und Beschäftigung

Fähigkeiten richtig einsetzen- den passenden Beruf finden

Das CJD unterstützt junge Menschen von der Berufswahl bis zum erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung. In der Berufsorientierung hilft das CJD Schülerinnen und Schuülern dabei, sich einen Überblick auf dem Arbeitsmarkt zu verschaffen. Nach dem Schulabschluss können Jugendliche durch berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen, bei Orientierungslehrgängen oder in den Produktionsschulen ihren persönlichen Berufsweg entdecken. Für viele Berufe bietet das CJD in seinen Einrichtungen und Werkstätten die komplette Berufsausbildung an.

Menschen mit Behinderung oder einer Beeinträchtigung berät und begleitet das CJD unter anderem in seinen Berufsbildungswerken, in Berufsförderungswerken und in verschiedenen Regha-Einrichtungen. Weiterbildungen und Umschulungen mit Berufsabschluss gehören ebenfalls zur Angebotspalette des CJD. Auch Menschen, die in die Langzeitsarbeitslosigkeit geraten sind, erhalten Unterstützung auf ihrem Weg zurück ins Arbeitsleben. Bei allen Angeboten im Bereich der Beruflichen Bildung und der Rehabilitation hat das CJD die individuellen Stärken des Eizelnen im Blick und fördert diese gezielt.

 

Einrichtungen und Angebote im CJD NRW Nord: 

  • Dortmund
  • Wesel

 

 

Fachbereichsleitungen Berufliche Bildung und Rehabilitation

Cornelia Brinkmann
Niederrhein
02841/ 14 09 - 0

Mechtild Ronge
Dortmund
0231/ 96 91-0

Mark Kohlberger
Dortmund, Wesel
0231/ 96 13 07 0

Martina Witzig
Essen
0201/ 8987-0

CJD-Einrichtungen

      • Berufsorientierung
      • Berufsvorbereitung
      • Berufsausbildung
      • Ausbildungsbegleitung
      • Berufliche Fort- und Weiterbildung
      • Unterstützung auf dem Weg zurück ins Arbeitsleben
      • Berufsvorbereitung und Ausbildung für Menschen mit Beeinträchtigung und Behinderung
      • Umschulungen aus gesundheitlichen Gründen
      • Fachkliniken im Gesundheitsbereich
      • Medizinische Begleitung chronisch kranker Kinder