Berufliche Bildung und Rehabilitation

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Einrichtungen
des CJD NRW Nord

Angebote/ Maßnahmen

Rückenwind

Ein Angebot für „entkoppelte“ Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahre.

Zielgruppe

  • Junge Menschen unter 25 Jahre
  • Schwer erreichbare „entkoppelte“ Jugendliche, die von den Angeboten der Sozialleistungssysteme nicht erreicht werden und die aktuell keine Leistungen nach SGB II oder SGB VIII in Anspruch nehmen
  • Jugendliche, die vermutlich SGB II Leistungen erhalten würden
  • Jugendliche mit multiplen Problemlagen wie z.B. Wohnungs-/ Obdachlosigkeit, Verschuldung, schwierigen familiären Verhältnissen, mangelnder Teilhabe an gesellschaftlichen Ressourcen, Drogenkonsum, physischen/ psychischen Erkrankungen, Schul-/ Ausbildungs-/ Maßnahmeabbrüchen, sozialer Isolation, Gewalterfahrung

Ziel: Die Jugendlichen werden dabei unterstützt:

  • ihre individuellen Schwierigkeiten zu überwinden
  • Selbstwirksamkeit zu erfahren
  • ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen
  • eine positive Zukunftsperspektive zu entwickeln und umzusetzen
  • Leistungen der Grundsicherung (wieder) in Anspruch zu nehmen: „anzukoppeln“
  • langfristig die Bereitschaft für Schule, Ausbildung, Qualifizierung oder Arbeitsaufnahme zu entwickeln

Das Rückenwind-Team

  • begleitet intensiv und individuell
  • baut persönlich geprägte, langfristige Betreuungsbeziehungen auf
  • arbeitet wertschätzend, transparent und authentisch
  • stellt eine „rund um die Uhr-Versorgung“ sicher
  • kombiniert methodische Ansätze, z.B.
    - Niedrigschwellige Beratung
    - Case Management
    - Aufsuchende Jugendsozialarbeit
  • vernetzt alle notwendigen regionalen Potenziale für die individuelle Unterstützung
  • sorgt dafür, dass Schnittstellen nicht zu Hürden werden und Übergänge nahtlos miteinander verknüpft werden.

Ansprechpartner

  • Nick Motzkus
    Viehofer Platz 10
    45127 Essen
    Fon: 0151 40639 307