Das CJD - Die Chancengeber CJD NRW Nord
Berufliche Bildung und Rehabilitation

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Einrichtungen
des CJD NRW Nord

Maßnahme: Aktion 100+

100 zusätzliche Ausbildungsplätze für Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung in NRW

Diese kooperative Ausbildungsmaßnahme wurde vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalens im Jahr 2007 iniitiert.

Unterstützung durch den Bildungsträger CJD
Das CJD BBW Dortmund begleitet junge Menschen im Rahmen der Förderaktion 100+.

Von Beginn an erhalten die Auszubildenden die erforderliche Unterstützung in Form von Beratung, sozialpädagogischer Begleitung sowie Stütz- und Förderunterricht. Passgenaue Bewerbungs- und Kompetenztrainings bereiten die Teilnehmenden auf den Übergang in ein Beschäftigungsverhältnis vor.

Zusätzlich stehen psychologische Betreuung und das Fachpersonal der hausinternen Ausbildungsabteilungen, z.B. für intensive praktische Prüfungsvorbereitung, den Auszubildenden zur Seite. 

Im Rahmen der dualen Ausbildung findet der praktische Teil der Ausbildung in geeigneten Kooperationsbetrieben des ersten Arbeitsmarktes statt. Die theoretischen Ausbildungsinhalte werden in der Berufsschule vermittelt. Je nach Berufswahl steht das trägerinterne Berufskolleg mit sonderpädagogischer Ausrichtung zur Verfügung.

Ziel des Förderprogrammes ist eine betriebsnahe Ausbildung mit erfolgreichem Abschluss und anschließender Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Während der gesamten Ausbildungsdauer werden auch die Kooperationspartner durch den Bildungsträger unterstützt, begleitet und beraten.

Sollte der beteiligte Ausbildungsbetrieb keine Übernahme anbieten können, sprechen Mitarbeitende des CJD BBW gezielt weitere Unternehmen ihres Netzwerkes an, um eine passende Stelle für den Absolventen zu akquirieren.

Förderung

Gefördert wird die Aktion 100 durch das Land NRW und den Europäischen Sozialfonds, ergänzt durch die Bundesagentur für Arbeit.

Ansprechpartner

  • Klaus Apel
    Am Oespeler Dorney 41-65
    44149 Dortmund
    fon 0231–9691-161
    fon 0231-9691-104

Fachbereichsleiter

  • Fachbereichsleiter

    Mechtild Ronge
    Am Oespeler Dorney 41-65
    44149 Dortmund
    Fon: 0231-9691-126

Auch in Moers

Informationsflyer 100+Informationsflyer 100+ (leichte Sprache)Informationsflyer - Herausgeber MAGS