Berufliche Bildung und Rehabilitation

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Einrichtungen
des CJD NRW Nord

Einrichtungen

Werkstattjahr (BvB-Pro - mit produktionsorientiertem Ansatz)

Das Ziel deiner Mitarbeit in der BvB-Pro ist deine persönliche berufliche Entwicklung. Du lernst beim Arbeiten und wirst so schrittweise an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt herangeführt. Die Förderung erfolgt unter Berücksichtigung deiner individuellen Kompetenzen und deiner Interessen. Du wirst du in deinem persönlichen und beruflichen Entwicklungsprozess und Werdegang durch einen Sozialpädagogen beraten und betreut.

In verschiedenen Berufsfeldern kannst du in einem Zeitraum von maximal zwölf Monaten deine Berufsvorstellungen erproben und testen. Nach einem intensiven Eingangsgespräch werden optimale Angebote zur Förderung mit dir und für dich zusammengestellt.

Das bietet dir die Berufsvorbereitung:

  • du findest einen Beruf, der zu dir passt
  • du entdeckst deine Stärken und Talente
  • du erhältst Förderungen in Praxis & Theorie
  • du  wirst die ganze Zeit begleitet und unterstützt.
  • du hast die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 nachzuholen.

Mögliche Praxisfelder:

  • Hotel & Gaststätte
  • etc.

Arbeits- und Lernzeiten
Für alle Berufsbereiche gilt die 39-Stunden-Woche.

Stütz- und Förderunterricht
Theoretischer Unterricht findet im zuständigen Berufskolleg statt. Ergänzend findet in der BvB-Pro Stütz- und Förderunterricht statt. Dieser Unterricht gibt Dir die Möglichkeit, Lücken in den Fächern, wie z.B. Deutsch, Mathematik usw. zu schließen oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Der Unterricht findet in kleinen Lerngruppen statt.

Betriebspraktika
In ausgewählten Ausbildungsbetrieben der freien Wirtschaft werden durch Betriebspraktika Deine erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten vertieft und gleichzeitig Kontakte für Deine weitere Zukunft geknüpft.

Sozialpädagogische Begleitung
Während der Berufsvorbereitung wirst Du in lebens- und berufspraktischen Fragen und Angelegenheiten unterstützt. Dazu gehören auch spezielle Trainings, wie z.B. PC- und Bewerbertraining.

Übergang in den (betrieblichen) Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
Wir unterstützen dich beim Übergang in Ausbildung.

Zugangsvoraussetzungen

Zuweisung durch die Agentur für Arbeit

Zielgruppe

Jugendliche unter 25 Jahren

Kooperationspartner

  • Die Boje - gem. katholische Jugendsozialarbeit Essen GmbH
  • Kreishandwerkerschaft Essen
  • Förderhinweis ESF

Zertifizierungen

AZAF

Angebotsleiter

  • Christian Krahn
    fon 0201 / 8987-761
    fax 0201 / 288043
    Schönscheidtstr. 154 a
    45307 Essen

Fachbereichsleiterin