Das CJD - Die Chancengeber CJD NRW Nord
Berufliche Bildung und Rehabilitation

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Einrichtungen
des CJD NRW Nord

Einrichtungen

Förderzentrum für Flüchtlinge und Migranten

Ziel der Maßnahme ist die Beseitigung spezifischer, individueller Integrationshemmnisse im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes. Die Teilnehmenden erhalten eine Orientierung im deutschen Ausbildungs- und Beschäftigungssystem.

Dazu gehören Kenntnisse über Zugangswege, Aufbau und Funktionsweise des deutschen Bildungssystems sowie des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes. Ergänzend werden Werte- und Normvorstellungen (z.B. geschlechterspezifisches Rollenverständnis) sowie berufsbedeutsame Kulturtechniken vermittelt.

Im Förderzentrum können die Teilnehmenden auch Tätigkeiten in verschieden Bereichen praktisch erproben.

Wie beispielsweise

  • in der Holzwerkstatt
  • oder in der Malerwerkstatt
  • oder in der Hauswirtschaft
  • an verschiedenen Projekten teilnehmen
  • an der Gesundheitsorientierung teilnehmen
  • im Bewerbungstraining Ihre Bewerbungsunterlagen optimieren
  • berufsbezogene Sprachkenntnisse erwerben
  • Informationen über den deutschen Arbeitsmarkt erhalten.
  • Arbeitgeber während der betrieblichen Erprobung kennenlernen
  • Hilfen bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsstellen erhalten

Maßnahmen bei einem Arbeitgeber (betriebliche Erprobung)

Ziel ist die Vorbereitung der Teilnehmenden auf den Berufsalltag mit den spezifischen Bedingungen, die u.a. mit der Produktion und der Auftragsarbeit in Betrieben verbunden sind und die Anwendung, Überprüfung und Vertiefung der erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in der betrieblichen Praxis. Daneben soll Betrieben die Möglichkeit gegeben werden, sich von der Eignung dem Teilnehmenden zu überzeugen, sie intensiv kennen zu lernen, um ggf. eine Eingliederung in Arbeit zu erreichen.

Persönliche Betreuung

Die Teilnehmenden haben hier die Möglichkeit, durch ein gezieltes, ausgewogenes Beratungskonzept, Hilfestellung bei der Lösung von Problemen zu erhalten.

Auf Wunsch arbeiten wir selbstverständlich auch mit anderen Beratungseinrichtungen zusammen.

Einstieg: laufender Einstieg

Eine Teilnahme ist ausschließlich über das Jobcenter Wesel möglich.

Ansprechpartner

Angebotsleiter

Fachbereichsleiter