Berufliche Bildung und Rehabilitation

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Einrichtungen
des CJD NRW Nord

Ausbildung

Ausbildung zum Fachpraktiker/zur Fachpraktikerin Küche

Fachpraktiker/innen Küche lernen beispielsweise

  • wie man Gäste über das Angebot an Produkten informiert,
  • wie Geräte, Maschinen und Gebrauchsgüter vorbereitet und eingesetzt werden,
  • wie Vorschriften und Grundsätze zur Lebensmittelhygiene angewendet werden,
  • wie man den Warenbedarf für einfache Speisen und Gerichte auf Grundlage von Rezepturen ermittelt,
  • wie man Speisen unter Berücksichtigung von Rezepturen und Ernährungsgrundsätzen zubereitet und anrichtet,
  • wie Teigwaren und Mehlspeisen vor- und zubereitet werden,
  • wie man Wurst-, Fleischwaren und Käse schneidet und anrichtet,
  • wie man klare Suppen herstellt,
  • wie man Schlachtfleisch unterscheidet und zu einfachen Gerichten verarbeitet,
  • wie Eierspeisen zubereitet und angerichtet werden,
  • wie man Cremespeisen herstellt,
  • wie Fertigprodukte unter Berücksichtigung der Zubereitungshinweise verarbeitet und angerichtet werden.

Zielgruppe:
Menschen mit Lernbeeinträchtigungen, psychischen Beeinträchtigungen, Mehrfachbehinderungen, Verhaltensauffälligkeiten, Benachteiligunge

Dauer: 36 Monate

Rechtsgrundlage: §§ 66 BBiG

Anmeldung über die Reha-Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Kostenübernahme: getragen

Sekretariat Aufnahme Dortmund

Auch in Essen

Auch in Moers